Konzert des Akkordeonclubs “Blau-Weiß” Bensheim e. V. mit Solisten aus Russland

Datum: 10/06/2018
Uhr: 17:00 - 19:00

Juwelen der Akkordeonmusik

Bajan-Virtuose Prof. Vladimir Grachev und Mandolinistin Tatiana Gracheva gastieren in Bensheim

Der Akkordeonclub „Blau-Weiß“ Bensheim e.V. lädt am 10. Juni ins Dorfgemeinschaftshaus Bensheim-Schwanheim, Weyrichstr. 23, zu einem Konzert mit Solisten aus der Wolga-Stadt Saratow/Russland.

 

Vladimir Grachev, international prämierter Bajan-Virtuose, Dirigent, Komponist und Träger des Titels „Verdienter Künstler Baschkortostan“ fasziniert durch unglaubliche Virtuosität, musikalische Authentizität und expressive Tiefe seine Zuhörer in aller Welt. Er ist Professor für Musik am staatlichen Konservatorium Saratov und Inhaber des Lehrstuhls für russische Volksinstrumente. Dem hiesigen Publikum ist Grachevs überaus erfolgreiches Solokonzert 2015 mit dem Akkordeon-Orchester „Blau-Weiß“ Bensheim in lebhafter Erinnerung.

Tatiana Gracheva zählt zu den erfolgreichsten russischen Virtuosinnen auf Domra (RUS) und Mandoline. Die Preisträgerin der „Golden Trophy/Solist“ (USA, 2011) und Gewinnerin zahlreicher mondialer Conteste, konzertiert auf den renommierten Bühnen der Welt, von Moskau bis New York. In ihrem Heimatort Saratov ist sie als Dozentin am staatlichen Konservatorium tätig, wo aus ihrer Klasse immer wieder Laureaten und Diplom-Gewinner internationaler Wettbewerbe hervorgehen.

Das Künstlerpaar ist jetzt erstmals gemeinsam live in Deutschland zu erleben. Mit ihrem Auftritt geben sie einen tiefen Einblick in die gegenwärtige russische Musik-Kultur, in der Zupfinstrumente und Bajan eine zentrale Rolle spielen. Zu Gehör kommen klassische, traditionelle und zeitgenössische Werke, u. a. auch in Erstaufführung. Ein besonderes Highlight bildet Antonio Vivaldis Concerto D-Dur, RV 93, mit Tatiana Gracheva, in eigener Bearbeitung für Mandoline und Akkordeon-Orchester.

Das von Eduard Ungefucht geleitete 1. Orchester des Akkordeonclubs „Blau-Weiß“ Bensheim umrahmt das Konzert musikalisch mit der kompletten „L’Arlesienne“ des französischen Komponisten von Georges Bizet und der temperamentvollen „Slowakischen Polka“ des Russen A. Rogdestwin. Das Arrangement von T. und V. Grachev, in dem beide als Solisten brillieren, ist speziell dem 1. Orchester von „Blau-Weiß“ Bensheim gewidmet und kommt bei diesem Konzert zur Uraufführung.

Lade Karte ...

    Du musst Dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.